SPACE--GATE - Gyeorgos Ceres Hatonn & Esu Jmmanuel

SPACE--GATE

By Gyeorgos Ceres Hatonn & Esu Jmmanuel

  • Release Date: 2018-06-07
  • Genre: Religion und Spiritualität
  • Size: 1.26 MB

Alternative Downloads

Server Link Speed
Mirror [#1] SPACE--GATE.pdf 47,601 KB/Sec
Mirror [#2] SPACE--GATE.pdf 50,489 KB/Sec
Mirror [#3] SPACE--GATE.pdf 29,136 KB/Sec

Description

In diesem Buch enthüllt Commander Hatonn hochgeheime Aktivitäten in den USA, wie z.B. des MJ-12-Programms (Majestic 12) und der Jason Society, deckt die Hintergründe der mysteriösen UFO-Abstürze oder des geheimen Raumfahrtprogramms auf und nennt den wirklichen Mörder von John F. Kennedy. Es vermittelt schockierende aber auch erkenntnisreiche Einblicke in eine Welt jenseits unseres durch Zensur eingeschränkten Vorstellungsvermögens.
Obwohl bereits 1989 zum ersten Mal veröffentlicht, hat dieses Phönix-Journal nichts von seiner Brisanz verloren. Im Gegenteil. Jetzt, fast 30 Jahre später, können durch den anhaltenden Aufwach- und Erkenntnisprozess die dargestellten Fakten und Zusammenhänge besser verstanden werden. Unverblümt sagt Hatonn:
„Ihr sitzt und meditiert über dies oder jenes in euren lächerlichen Kostümen und singt Kristalle an und Gott allein weiß, was sonst noch, – sehr riskant für eure Gesundheit und die Existenz im Ewigen Leben. Beherzigt die Warnung! Geht diesen Dingen nach – erforscht sie und hört der Wahrheit zu, die versucht, von eurem inneren Wissen in eure Gehirne vorzudringen.“
Durch Indoktrination seitens einer selbsternannte Elite halten uns Lüge und Selbstbetrug seit Generationen gefangen. Zur Befreiung reicht uns Hatonn seine helfende Hand:
„Die einzige Weise, in der ihr hoffen könntet, Stand zu halten, wäre, wenn ihr angemessene ähnliche Fähigkeiten hättet – die eure Brüder aus dem Kosmos euch anzubieten haben." Wenn wir diese Hilfe nicht annehmen, sagt Hatonn weiter, marschieren wir geradewegs zum Armageddon. - Höchste Zeit, endlich - in Einheit mit dem Göttlichen - unser Schicksal zu wenden.
Deshalb geht es Hatonn letztlich um das Erkennen der Wirklichkeit Gottes – nicht nur UM UNS sondern vor allen Dingen IN UNS: „Gott wird nur existieren, wenn der Mensch die Tatsache akzeptiert, dass der Funke, der ihm innewohnt, tatsächlich das Gott-Selbst ist!“ Auch dafür werden in diesem Phönix-Journal wieder viele Erkenntnis-Brücken gebaut.

keyboard_arrow_up