Perry Rhodan 461: Flucht ins Ungewisse - Clark Darlton

Perry Rhodan 461: Flucht ins Ungewisse

By Clark Darlton

  • Release Date: 2011-09-14
  • Genre: Science-Fiction und Fantasy
  • Size: 1.15 MB

Alternative Downloads

Server Link Speed
Mirror [#1] Perry Rhodan 461: Flucht ins Ungewisse.pdf 33,239 KB/Sec
Mirror [#2] Perry Rhodan 461: Flucht ins Ungewisse.pdf 50,510 KB/Sec
Mirror [#3] Perry Rhodan 461: Flucht ins Ungewisse.pdf 22,499 KB/Sec

Description

Kein Kontakt mit der MARCO POLO - das Raumschiff der Retter wird gejagt

Auf Terra schreibt man Anfang Dezember des Jahres 3437. Perry Rhodan, Regierungschef und Begründer des Solaren Imperiums der Menschheit, hält sich mit der MARCO POLO, dem neuesten und mächtigsten Fernraumschiff der Solaren Flotte, seit geraumer Zeit in NGC 4594, der Heimatgalaxis der Cappin-Völker, auf.
Perry Rhodan, von achttausend Terranern und Bewohnern anderer Welten der Milchstraße begleitet, will sich Gewißheit darüber verschaffen, was in "Gruelfin", wie NGC 4594 von den Cappins genannt wird, wirklich vorgeht - und ob die Takerer tatsächlich eine Invasion der Milchstraße planen. Ovaron hingegen, dem die MARCO POLO zu einer Rückkehr in seine Heimatgalaxis verholfen hat, interessiert sich vor allem dafür, was aus dem vor 200 Jahrtausenden von ihm regierten Volk der Ganjasen geworden ist.
Der Archivplanet der Moritatoren, auf dem ein Spezialistenteam der MARCO POLO landen und die seit Jahrtausenden gespeicherten Informationen durchforschen darf, sollte nun eigentlich all die Komplexe zur Klärung bringen können, an denen Perry Rhodan und Ovaron interessiert sind. Aber es kommt nicht dazu.
Das Kontrollkommando der Takerer ist mit der Untersuchung der Archive nicht einverstanden. Anschläge auf die Neuankömmlinge werden verübt - und dann, als Perry Rhodans Leute sich der Schlüsselinformation bemächtigen, beginnt der Weltuntergang.
Perry Rhodan und sein Team können unter Mitnahme von rund 6000 Moritatoren der planetarischen Vernichtung gerade noch rechtzeitig entgehen. Doch dann wird ihre Lage zunehmend kritischer. Die MARCO POLO meldet sich nicht - und die Ereignisse zwingen den Leichten Kreuzer, dessen Aufnahmekapazität hoffnungslos überbelastet ist, zur FLUCHT INS UNGEWISSE...

keyboard_arrow_up